Aktuelles

Segnung unseres Löschfahrzeuges, des Gerätehauses und der Fahne des Löschzuges Viersen

Christoph Peters – Am Sonntag, den 5. Februar versammelte sich die Löschgruppe Rahser mit den Kameraden der Ehrenabteilung und aus allen Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Viersen, Vertretern aus dem Rat der Stadt, der Bürgermeisterin, der Wehrführung, dem Kämmerer und Pfarrer Klugmann am Gerätehaus auf der Regentenstraße.

Die Löschgruppe Rahser hatte zur Fahrzeugsegnung eingeladen. Da auch das erweiterte Gerätehaus und die neue Fahne des Löschzuges Viersen noch nicht gesegnet waren, verbanden wir dies und Pfarrer Klugmann segnete unsere neuen Errungenschaften.

Foto: Frank Schliffke/Stadt Viersen

Hier die offizielle Pressemitteilung der Stadt Viersen:

Dreifach-Segnung bei der Löschgruppe Rahser:

Gerätehaus, Löschfahrzeug und Fahne des Löschzugs

Die Löschgruppe Rahser im Löschzug Viersen der Feuerwehr hatte zu einem Dreifach-Ereignis an die Regentenstraße eingeladen: Das erweiterte Gerätehaus, das neue Löschfahrzeug und die neue Traditionsfahne des Löschzugs Viersen sollten getreu dem Leitspruch der Feuerwehr „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“ gesegnet werden.

Bürgermeisterin Sabine Anemüller nutzte die Veranstaltung, um den Wehrfrauen und –männern für ihr ehrenamtliches Wirken zu danken: „Ohne den Einsatz von Menschen wie Ihnen, ohne den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr, könnte eine Stadt wie Viersen die Aufgaben des Brandschutzes und der Brandbekämpfung nicht wahrnehmen.“ Darum sei es wichtig, das Engagement zu würdigen. Die Feuerwehr werde gebraucht, von allen Menschen in der Stadt Viersen und in der Gesellschaft.

„Wichtig ist es aber auch, die Feuerwehr mit allen Gerätschaften, die sie für ihre Aufgaben benötigt, zu versorgen“, ergänzte die Bürgermeisterin. Dies unterstrich der für die Feuerwehr zuständige Beigeordnete der Stadt Viersen, Norbert Dahmen. Nicht zuletzt in seiner Funktion als Kämmerer verwies er darauf, dass die Stadt bei der Bestellung des neuen Löschfahrzeugs einen guten Preis erzielen konnte. Man habe die Gelegenheit genutzt, sich an eine Großbestellung des Bundes für das Technische Hilfswerk anzuschließen. Der neue Wagen der Löschgruppe Rahser weise zwar neben der anderen Farbe – er ist Rot und nicht Blau – einige Anpassungen an den Bedarf der Feuerwehr aus. Durch die Beteiligung an der Großbestellung im dreistelligen Fahrzeugbereich sei es aber gelungen, den Preis von 310.000 auf 260.000 Euro zu senken.

Pfarrer Roland Klugmann, St. Remigius, segnete sowohl das neue Löschfahrzeug als auch den im April 2015 fertiggestellten Ausbau des Gerätehauses und die neue Feuerwehr-Fahne. Viersens Wehrführer Frank Kersbaum überreichte Bernd Gormanns, dem Löschgruppenführer im Rahser, einen mit Unterstützung der Frieters Zoo- und Gartenwelt beschafften Grill als Geschenk für das neue Gerätehaus und zur Unterstützung der Kameradschaft innerhalb der Feuerwehr im Rahser und in der gesamten Stadt Viersen.

(Foto: Stadt Viersen)

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: