Übungswochenende in der Training Base Weeze

Am Übungswochenende der Feuerwehr Viersen nahmen auch vier Kameraden der Löschgruppe Rahser teil.

Hier ein ausführlicher Bericht:

Kameradinnen und Kameraden aus allen Einsatzabteilungen der Feuerwehr Viersen hatten am zweiten September-Wochenende die besondere Gelegenheit auf dem Gelände der Training Base Weeze viele spannende Einsatzübungen abzuarbeiten.

Bereits am Freitag begann das Übungswochenende für rund 20 Kameraden der hauptamtlichen Wache. Ein Verband aus elf Fahrzeugen von Feuerwehr und Deutschem Roten Kreuz setzte sich um 7:15 Uhr in Bewegung.

Vormittags stand eine Übung mit einem Massenanfall von Verletzten (ManV) auf dem Programm. Unterstützt wurden die Feuerwehrleute dabei vom DRK Ortsverein Viersen e.V. Angenommen wurde eine Gasexplosion in einem Wohnviertel mit einem teileingestürzten Gebäude und insgesamt 14 Verletzten (teils Übungspuppen, teils realistisch geschminkte Darsteller). Neben der Patientensuche, stand die technische Rettung von verschütteten und eingeklemmten Patienten im Fokus. Die medizinische Versorgung übernahm die Besatzung eines Krankentransportwagens und eines Rettungswagens der hauptamtlichen Wache, sowie ein Krankenwagen und Personal des Deutschen Roten Kreuz. Diese würden auch bei einem realen Unglücksfall den Regelrettungsdienst verstärken und Versorgung und Transport der Patienten übernehmen.

Nach gut einer Stunde waren alle Patienten aus dem Gefahrenbereich gerettet bzw. geborgen und die Übung wurde beendet. In einer Nachbesprechung wurde dann noch einmal auf wesentlichen Aspekte eingegangen.

In den Übungen am Nachmittag stand die Menschenrettung und Brandbekämpfung bei einem Feuer im Vordergrund. In zwei Einsatzübungen mit realem Feuer in einer Werkstatt wurden alle Kräfte entsprechend gefordert. Begleitet durch Ausbilder und Instruktoren der Training Base Weeze wurde direkt im Innenangriff auf Fehler eingegangen und auch im Nachhinein noch einmal alles im Freien (und ohne Hitze) besprochen.

Ähnliche Szenarien arbeiteten auch die Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Viersen am Samstag und Sonntag ab. In jeweils zwei Übungen für jede Gruppe wurde sowohl den Angriffstrupps als auch den Gruppenführern einiges abverlangt.

Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst bei ManV-Lagen, Menschenrettung und Brandbekämpfung in realer Umgebung mit realem Feuer und realen Temperaturen machten die drei Tage zu einem rundum gelungenen Trainingswochenende.

Ein besonderer Dank gilt der Ausbildungsabteilung, die das Wochenende organisiert und gut durchgeplant hat. Gemeinsam mit dem Personal der Training Base Weeze bildeten sie die Kameradinnen und Kameraden direkt „im Feuer“ aus.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Ausbildungshöhepunkte im nächsten Jahr.

Foto: Feuerwehr Viersen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: