Objektübung

Am gestrigen Freitag (15.08.2014) fand im Rahmen des Übungsdienstes der Löschgruppe Rahser eine Objektübung auf der Oststraße 12 statt. Das Gebäude gehört zu einem kompletten Straßenzug der in Kürze abgerissen wird. Die Wohnungsgenossenschaft Viersen hat den Kameraden der zweiten Löschgruppe das leerstehende Gebäude für eine möglichst realistische Übung überlassen. Im ersten Obergeschoss wurde eine Wohnung mit einer Nebelmaschine komplett verraucht, so dass ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz über den Treppenraum vorgehen musste um insgesamt vier Personen aus den rückwärtigen und weitgehend rauchfreien Räumen der Wohnung befreien mussten. Zeitgleich wurde eine Menschenrettung über Drehleiter durchgeführt um weitere fünf Personen aus der Dachgeschosswohnung sicher zum Boden zurückzuführen. Im Anschluss an die Übung wurde an der Wohnungseingangstüre zur Brandwohnung das professionelle Öffnen einer ins Schloss gefallen und im zweiten Ansatz verschlossenen Türe trainiert. Nachdem auf der Hauptwache die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt war, wurden im Gerätehaus auf der Regentenstraße Würstchen und kühle Getränke zum Ausklang des Dienstabends gereicht.

Bedanken möchten wir uns besonders bei der Wohnungsgenossenschaft Viersen für das spannende Objekt und den Pfadfindern vom Stamm St. Remigius Viersen die uns wie schon im letzten Jahr tatkräftig mit Statisten unterstützt haben.

Fotos: Björn Geurts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: