Vermeintlicher Zimmerbrand entpuppte sich als angebranntes Essen

In der Nacht zum Mittwoch, den 20.07. wurde die Löschgruppe Rahser gemeinsam mit der Hauptwache und der Löschgruppe Stadtmitte zu einem vermutlichen Zimmerbrand auf die Bachstraße gerufen. Nach Erkunden durch die Kräfte der Hauptwache wurde recht schnell klar, dass es sich dabei um angebranntes Essen handelte.

Die freiwilligen Einheiten der Feuerwehr Viersen konnten so nach kurzem Aufenthalt an der Einsatzstelle unverrichteter Dinge wieder Ihren Standort anfahren und mal mehr mal weniger Schlaf nachholen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: