Wohnungsbrand durch technischen Defekt

Laut Pressemitteilung der Polizei:
Wohnungsbrand durch technischen Defekt ausgelöst
Ein Defekt am Fernsehgerät dürfte den Brand verursacht haben
Viersen – 23.08.2009 – 12:40 – Die Ursache für den Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Grevenbroicher Straße steht fest. Wir hatten gestern in unserer Meldung 850 über das Feuer berichtet, bei dem zwölf Hausbewohner durch das Einatmen von Rauchgas verletzt worden waren.
Nach bisherigem Erkenntnisstand der Kripo hatte die 79-jährige, alleinstehende Wohnungsinhaberin das Fernsehgerät eingeschaltet und sich danach auf den Balkon begeben. Hier schreckte sie plötzlich durch einen lauten Knall aus dem Esszimmer auf. Bei ihrer sofortigen Nachschau stellte die Seniorin fest, dass die Zimmer der Wohnung bereits verqualmt waren. Sie sah, dass das TV-Gerät nicht mehr auf der Kommode stand, sondern zwischen Wand und Kommode lag. Hier brannte es bereits. Vergeblich versuchte die 79-jährige das Feuer mit einer Decke zu löschen. Daraufin begab sie sich in den Hausflur und rief um Hilfe, auch um die anderen Hausbewohner über den Brand zu informieren. Ein Mann eilte der Frau zur Hilfe und alarmierte dann die Feuerwehr. Auch die Wohnungsinhaberin gehörte zu den fünf Menschen, die vorsorglich zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden waren.
Anhaltspunkte für das Vorliegen einer strafbaren Handlung liegen nicht vor./ah (853)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: